DKP München - Aktuelles

Münchner Sicherheitskonferenz - "Maximale Unberechenbarkeit"

Münchner Sicherheitskonferenz -

14.01.2016: "Auf der sogenannten Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) im Februar 2017 versammeln sich die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Machteliten, vor allem aus den NATO-Staaten, den Hauptverantwortlichen für das Flüchtlingselend, für Krieg, Armut und ökologische Katastrophen. Ihnen geht es – entgegen ihrer Selbstdarstellung – weder um die friedliche Lösung von Konflikten, noch um Sicherheit für die Menschen auf dem Globus, sondern um die Aufrechterhaltung ihrer weltweiten Vorherrschaft und um die Profitinteressen multinationaler Konzerne." (aus dem Aufruf zur Demonstration)

Weiterlesen...

DKP ruft auf zur Demo und Protestkette gegen die NATO-„Sicherheits“konferenz

DKP ruft auf zur Demo und  Protestkette gegen die NATO-„Sicherheits“konferenz

12.1.2017 - Wenn am Samstag, 18. Februar, wieder die Proteste gegen die „Siko“ starten, wird sich die DKP an dem Umzingelungsdemo wie auch an der Protestkette durch die Fußgängerzone beteiligen. Geplant ist, dass die DKP bei der Protestkette durch die Fußgängerzone die NATO symbolisch in die Geschichts-Mülltonne steckt. Wer bei den dazu vorbereitenden Bastelarbeiten helfen will/kann, melde sich bitte bei Ulla (ursula.epple@googlemail.com).

Mit gemeinsam verwendeten Motiven  (Sandwiches, Pacefahnen, Transparenten etc.) soll die Protestkette als zusammengehörig mit der Demonstration erkennbar sein. Am Richard Strauß Brunnen soll es wieder eine kleine Bühne mit entsprechendem Programm geben.

Vorveranstaltungen zur Siko 2017:
Mittwoch, 25. Januar und Donnerstag, 26. Jan. jeweils um 19:30 Uhr im EWH.
Mittwoch, 1. Februar, 19:30 Uhr
»Die deutsch-französische Militarisierungsoffensive und die neue EU-Globalstrategie«
Referent: Jürgen Wagner (IMI), im EWH.
AKTIONSBÜNDNIS GEGEN DIE NATO-SICHERHEITSKONFERENZ

Spenden - wie immer - benötigt:
BÜNDNIS-KONTO: C. Schreer,
IBAN: DE44 7001 0080 0348 3358 09,
BIC: PBNKDEFF Stichwort: SIKO 2017

Weiterlesen...

22.12.: Wir sind Alle von Wo!

22.12.: Wir sind Alle von Wo!

Bellevue di Monaco und viele andere Organisationen rufen auf

Wir sind Alle von Wo! Angst? – sicher ned!
für eine angstfreie und offene Gesellschaft

22. Dezember, 18 Uhr
Max-Joseph-Platz - vor der Oper

Weiterlesen...

Betr.: Parteiordnungsverfahren gegen Dagmar Henn

02.12.2016: Am 20.5.2016 hatten wir berichtet, dass Dagmar Henn von der Schiedskommission der DKP Südbayern aus der DKP ausgeschlossen wurde. Dagmar Henn hat daraufhin bei der Bezirksschiedskommission einen Antrag zur Wahrung ihrer statuarischen Rechte eingereicht.

Weiterlesen...
Seite 8 von 94

logo kommunde marxlink 161111


Nachrichten von www.kommunisten.de

  • Wohin geht's nach Jamaika?
    23.11.2017: Christian Lindner (FDP) hat die Jamaika-Verhandlungen platzen lassen. Offen ist im Moment wie es weitergeht. Eine Minderheitenregierung wäre ein interessantes Projekt: Sie müsste Mehrheiten suchen. Der Bundestag würde dadurch massiv an Einfluss gewinnen. Und möglicherweise dadurch auch die gesellschaftlichen...
  • Die Mobilisierung gegen Macron geht weiter
    22.11.2017: In den bürgerlichen Medien wurde er beflissen klein geschrieben und von einem „Misserfolg“ geredet. Weil der vierte landesweite gewerkschaftliche Aktionstag in Frankreich seit am Amtsantritt von Staatspräsident Macron am 16. November nicht die gleichen hohen Teilnehmerzahlen erreicht hat wie...
  • Chile: Die linke Frente Amplio sorgt für die große Überraschung
    21.11.2017: Die neue Koalition Frente Amplio sorgte bei der Wahl am Sonntag für die große Überraschung. Sie kam aus dem Stand mit ihrer Präsidentschaftskandidatin Beatriz Sánchez auf 20,34% der Stimmen ++ Stichwahl am 17. Dezember zwischen Sebastián Piñera von der...
  • Geld negiert die Welt
    Der Fluch der Karibik hat nun auch Nord- und Ostsee erreicht 20.11.2017: "Paradise Papers" - hört sich im ersten Moment an wie eine neue Kreation wohlriechenden Toilettenpapiers. Ist aber leider etwas, was mit Hygiene wenig zu tun hat....
  • "Der Parteivorstand zerstört die DKP"
    19.11.2017: Die Krise in der DKP eskaliert. "Der Parteivorstand zerstört die DKP", heißt es im Bericht des Kreisvorstandes der DKP München. Allein dort haben in den letzten Tagen über 70 Mitglieder der Partei den Rücken gekehrt. In einem "Schlusswort" der...
  • Atomwaffen abschaffen - Menschenkette am bundesweiten Aktionstag
    19.11.2017: „Stoppt die Eskalation! Atomwaffen ächten!“ Rund 1.000 Beteiligte an einer etwa drei Kilometer langen Menschenkette entlang den Linden forderten am Sonnabend in Berlin die künftige Bundesregierung auf, dem UN-Vertrag für ein Verbot von Atomwaffen beizutreten und die US-Atombomben aus...



marxistische linke


Lokale Organisationen und Bündnisse:

mbgkr

muc-fbbb

Kopie_von_MAPC-RundLogo

 

aida213x42

attac-muc-neu  

dff-muc

ku

   cuba

 

vvn-muc-bda_2