DKP Ebersberg - Aktuelles

Wer wir sind und was wir wollen

Wer wir sind und was wir wollen

Wer die Welt verändern will,
muss sie erkennen.
Wer sich befreien will,
braucht Genossen.
Wer Kraft entfalten will,
muss sich organisieren.
Wer ein freies menschliches Leben erringen,
die Zukunft gewinnen will,
muss kämpfen.

Weiterlesen...
 

Ebersberger Bündnis für den Atomausstieg

Ebersberger Bündnis für den Atomausstieg

Die DKP Ebersberg zählt zu den Unterstützern des Ebersberger  Bündnisses für den Atomausstieg. Wir unterstützen die zwei Kernziele, auf die sich die Bündnispartner geeinigt haben  

Weiterlesen...

Gedenkveranstaltung der Gemeinde Poing für die Opfer des Todeszuges

Gedenkveranstaltung der Gemeinde Poing für die Opfer des Todeszuges

 

Am 27. April 2011 fand anlässlich des 66. Jahrestag des „Massakers von Poing“ eine Feierstunde statt. Organisiert von der Gemeinde eröffnete Bürgermeister Albert Hingerl die Veranstaltung am Gedenkstein in der Bahnhofstraße.   

 

 

 

  "Wir können die Vergangenheit nicht ändern, doch wir können für die Zukunft daraus lernen, dass Vergleichbares nie wieder geschieht" ist der Kern seiner Botschaft.

Weiterlesen...

Veranstaltungsbericht

Veranstaltungsbericht

China - Land der Widersprüche

Walter Listl, Vorsitzender der DKP Südbayern und Sonja Schmid, Mitarbeiterin des Institutes für sozialökologische Wirtschaftsforschung München ( www.isw-muenchen.de ) waren am Mittwoch, den 6.April 2011 zu Gast bei der DKP Ebersberg und berichteten vor  Interessierten über ihre Chinareise. Großartige Fotos gingen einher mit einem packenden Bericht über das Reich der Mitte und das Lleben der Menschen dort.

Weiterlesen...

Presseerklärung

Solidarität mit den nordafrikanischen und arabischen Völkern!

Wir solidarisieren uns mit den Völkern Tunesiens, Algeriens, Ägyptens, des Jemen und Jordaniens, die für soziale Rechte und demokratische Freiheiten kämpfen. Wie unterstützen die Forderungen der Volksbewegungen in diesen Ländern.
Die Menschen in diesen Ländern sind nicht mehr bereit, Korruption, Polizeiterror, Folter und zunehmende Armut länger zu akzeptieren. Sie kämpfen um Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit.
Leider wurden u...

Weiterlesen...
Seite 6 von 7

logo kommunde marxlink 161111


Nachrichten von www.kommunisten.de

  • Wohin geht's nach Jamaika?
    23.11.2017: Christian Lindner (FDP) hat die Jamaika-Verhandlungen platzen lassen. Offen ist im Moment wie es weitergeht. Eine Minderheitenregierung wäre ein interessantes Projekt: Sie müsste Mehrheiten suchen. Der Bundestag würde dadurch massiv an Einfluss gewinnen. Und möglicherweise dadurch auch die gesellschaftlichen...
  • Die Mobilisierung gegen Macron geht weiter
    22.11.2017: In den bürgerlichen Medien wurde er beflissen klein geschrieben und von einem „Misserfolg“ geredet. Weil der vierte landesweite gewerkschaftliche Aktionstag in Frankreich seit am Amtsantritt von Staatspräsident Macron am 16. November nicht die gleichen hohen Teilnehmerzahlen erreicht hat wie...
  • Chile: Die linke Frente Amplio sorgt für die große Überraschung
    21.11.2017: Die neue Koalition Frente Amplio sorgte bei der Wahl am Sonntag für die große Überraschung. Sie kam aus dem Stand mit ihrer Präsidentschaftskandidatin Beatriz Sánchez auf 20,34% der Stimmen ++ Stichwahl am 17. Dezember zwischen Sebastián Piñera von der...
  • Geld negiert die Welt
    Der Fluch der Karibik hat nun auch Nord- und Ostsee erreicht 20.11.2017: "Paradise Papers" - hört sich im ersten Moment an wie eine neue Kreation wohlriechenden Toilettenpapiers. Ist aber leider etwas, was mit Hygiene wenig zu tun hat....
  • "Der Parteivorstand zerstört die DKP"
    19.11.2017: Die Krise in der DKP eskaliert. "Der Parteivorstand zerstört die DKP", heißt es im Bericht des Kreisvorstandes der DKP München. Allein dort haben in den letzten Tagen über 70 Mitglieder der Partei den Rücken gekehrt. In einem "Schlusswort" der...
  • Atomwaffen abschaffen - Menschenkette am bundesweiten Aktionstag
    19.11.2017: „Stoppt die Eskalation! Atomwaffen ächten!“ Rund 1.000 Beteiligte an einer etwa drei Kilometer langen Menschenkette entlang den Linden forderten am Sonnabend in Berlin die künftige Bundesregierung auf, dem UN-Vertrag für ein Verbot von Atomwaffen beizutreten und die US-Atombomben aus...



marxistische linke


Lokale Organisationen und Bündnisse:

mbgkr

muc-fbbb

Kopie_von_MAPC-RundLogo

 

aida213x42

attac-muc-neu  

dff-muc

ku

   cuba

 

vvn-muc-bda_2