DKP Rosenheim - Aktuelles

Der digitale Idealist und die Welteroberer

UZ - Zeitung der DKP

Zwei Buchempfehlungen von Lothar Geisler

Jaron Lanier: Wem gehört die Zukunft?

11.9.2014 - Jaron Lanier, der sich selbst als „digitalen Idealisten“ sieht (und dem Lenin einen „klugen Idealismus“ bescheinigen würde, von dem „kluge Materialisten“ lernen können), erhält den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Lanier ist Informatiker, Schriftsteller, Musiker, Unternehmer, lehrt an der University of California in Berkeley, arbeitet für Microsoft und macht sich zum Kämpfer für „digitalen Humanismus“.

Zeit-online nennt ihn „Dissident seiner selbst“ (5.6.2014). Für die FAZ, bei der zu Fragen heutiger Produktivkraftentwicklung und des Internets mehr als ein kluger Kopf schreibt, ist Lanier einer „der unabhängigsten Köpfe unter den Netzintellektuellen. Er hat sich schon vor Jahren vom Internetvisionär zum Kritiker von Selbstausbeutungspraktiken im Netz, anonymen Massendiktaturen und der Macht der großen Finanzcomputer gewandelt, ohne den Glauben an eine technische Lösbarkeit der Probleme zu verlieren.“ (FAZ, 17.2.2014)

Weiterlesen...
 

Die Welt am Abgrund

WWF stellt neuen „Living Planet Report“ vor

UZ - Zeitung der DKP

4.12.2014 - Die Art und Weise, wie wir leben und produzieren, ruiniert unseren Planeten. Karl Marx stellte dies seinerzeit in ähnlicher Weise fest, als er schrieb, im Kapitalismus würden die  Springquellen  des  Reichtums  – Mensch  und  Natur  –  untergraben. Doch  wahrscheinlich  erahnte  er  nur im Ansatz, welches Ausmaß die Zerstörung der Natur einmal annehmen würde. Kür...

Weiterlesen...

Rojava-Demo (Kobanê), Sa 11.10.2014 10h in Düsseldorf, HBf

V.i.S.d.P: NAV-DEM (Demokratische Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland), Zehntstr. 11/12, Köln

*Solidarität mit dem Widerstand von Kobanê*

*Kommt zur bundesweiten Demonstration am 11. Oktober 2014 in Düsseldorf*

*Gemeinsam gegen den faschistischen Terror des Islamischen Staates (IS)!*

8.10.2014 - Der Kanton Kobanê in Rojava, im Norden Syriens, wird seit mehr als drei Wochen von den Terrorbanden des Islamischen Staates (IS) an drei Seiten, und von türkischen Truppen im Norden, belagert. ...

Weiterlesen...

Kritik der Markttheorie, Kritik der Marktideologie

Franz Garnreiter

isw – Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung

26.9.2013 - Der Begriff Kapitalismus ruft mittlerweile in der Bevölkerung mehr Abwehr als Zustimmung hervor. Dagegen sind Begriffe wie Markt und Wettbewerb in der Bevölkerung positiv besetzt, und dies bis hin zu kritischen Organisationen wie z.B. Greenpeace. Mit dem Begriff Markt verbinden sich Assoziationen zu Leistungsgerechtigkeit, Bürokratiefeindlichkeit, persönlicher Gestaltungsfreiheit, Staatsskepsis, freie Auswahl u...

Weiterlesen...

Kampf um die Weltherrschaft

Vor 100 Jahren entfesselten die imperialistischen Hauptmächte
den Großen Krieg – seine erste Etappe

Klaus Wagener

UZ - Zeitung der DKP

26.8.2014 - "Mitten im Frieden überfällt uns der Feind", hatte der blitzende Hohenzoller behauptet. Zu diesem Zeitpunkt, am 6.  August 1914, beschossen die deutschen Kanonen schon die Festungen von Lüttich. Belgien hatte die ersten Massenerschießungen von Zivilisten erlebt. Das ebenfalls neutrale Luxemburg war schon am 2.  August besetzt worden. Die Zerstör...

Weiterlesen...
Seite 9 von 10

logo kommunde marxlink 161111


Nachrichten von www.kommunisten.de

  • CETA vorläufig in Kraft – JEFTA steht vor der Türe
    21.09.2017: Am heutigen Donnerstag tritt CETA vorläufig in Kraft – ohne Zustimmung der Parlamente ++ Netzwerk Gerechter Welthandel: CETA & Co müssen ein Wahlkriterium sein! ++ EU-Kommission: radioaktiver Fisch auf den europäischen Tisch
  • Tarifflüchtige einfangen! Allgemeinverbindlichkeit durchsetzen!
    20.09.2017: Am 9. September machten in Düsseldorf über 2.000 Beschäftigte aus tariflosen Unternehmen des Handels auf ihre Situation aufmerksam. Sie folgten dem Streikaufruf von ver.di unter dem Motto: „Tarifflüchtlinge einfangen!“. In allen Tarifgebieten wurde der Kampf um die Allgemeinverbindlichkeit der...
  • Das war`s dann wohl mit r2g
    von Bettina Jürgensen und Leo Mayer 19.09.2017: Das wäre wohl die letzte Chance für eine rot-rot-grüne Regierungskoalition gewesen. Wobei es nicht einfach um eine andere Regierung gegangen wäre, sondern um eine andere Politik und ein anderes Regieren –...
  • Bundesinstitut für Risikobewertung: copy and paste
    18.09.2017: Das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) macht sich für die weitere Zulassung von Glyphosat stark. Glyphosat sei unbedenklich, so das BfR. Jetzt berichtet das Umweltinstitut München, dass das BfR seine Bewertung über viele Seiten aus dem Zulassungsantrag von Monsanto...
  • Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter für eine starke LINKE im Bundestag!
    Aufruf von GewerkschafterInnen Wir stoßen täglich an die Grenzen, die uns die neoliberale Politik setzt. Als Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter sind wir überzeugt: Nur zusammen mit einer starken LINKEN im Bundestag sorgen wir für mehr soziale Gerechtigkeit. Dazu müssen wir uns mit...
  • Spanien: Eskalation im Konflikt um Unabhängigkeitsreferendum
    16.09.2017: Am heutigen Samstag empfängt die Bürgermeisterin von Barcelona, Ada Colau, die 712 BürgermeisterInnen, denen der spanische Staat mit Festnahme droht ++ in einem Brief an den König prangern Colau und die Repräsentanten Kataloniens die "beispiellosen Repressionen" an und verlangen...

kommunist-werden


Gramsci-Broschüre der DKP Südbayern

Titelblatt_aussen

Kosten: 2,50 Euro plus Versand (bei Einzelheft 0,85 Euro)

ab 10 Stück und bei Vorkasse pro Heft 2,- Euro und versandkostenfrei

Bestellung über solveiggruber@hotmail.de

Bankverbindung:
DKP München, Kto-Nr.213 888 800
Postbank München, BLZ 700 100 80, Kennwort "Gramsci"
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE69700100800213888800



marxistische linke


Lokale Organisationen und Bündnisse:

mbgkr

muc-fbbb

Kopie_von_MAPC-RundLogo

 

aida213x42

attac-muc-neu  

dff-muc

ku

   cuba

 

vvn-muc-bda_2